Copyright (©) 2019
Markus Beyer GmbH - 12Rounds
unless noted otherwise.
All rights reserved.

Hartmann setzt auf Airnergy Technologie

» 12Rounds 06.03.2006


Hartmann attackiert Goranova mit der Linken / Foto: Marianne Müller

Heidi Hartmann hat am Samstag ihren WIBF-WM-Gürtel gegen die Bulgarin Borislava Goranova mit einem klaren Punktsieg verteidigt. Bei ihrem WM-Fight warb die deutsche Jr. Mittelgewichtlerin für die Airnergy Technologie, bei der Luftsauerstoff ständig in seinen energiereichen Zustand gebracht wird. Die Nutzung von Energiestationen sorgt bei dem Verfahren für eine Verbesserung der Sauerstoffverwertung und wirkt sich positiv auf viele Körperfunktionen aus.

"Ich greife, sofern es die Zeit zulässt, täglich für eine halbe Stunde auf das Airnergy-Gerät zurück. Ich habe den Eindruck, dass meine Widerstandskraft seither deutlich gestiegen ist. Früher litt ich häufig an Schnupfen. Mittlerweile sind Erkältungskrankheiten jedoch zur absoluten Ausnahme geworden. Darüber hinaus sind meine Ausdauerwerte deutlich gestiegen", zeigt sich Heidi Hartmann von der Nutzung des Verfahrens, das Atemluft verwertbar macht, überzeugt.

Bei der natural energy solutions AG aus Hennef, dem Unternehmen das die Airnergy Technologie entwickelt hat, freut man sich ebenfalls über die Zusammenarbeit mit der WIBF-Weltmeisterin. "Heidi Hartmann ist eine sehr vielversprechende Sportlerin. Sie ist von unserem Verfahren überzeugt und nutzt es in der Vorbereitung auf ihre Boxkämpfe täglich. Deshalb ist sie eine ideale Werbeträgerin für die Airnergy Technologie", erklärt die Leiterin der Marketingabteilung Susanne Neunast.

weitere Infos: www.airnergy.info

f.b.

«« zurück