Copyright (©) 2019
Markus Beyer GmbH - 12Rounds
unless noted otherwise.
All rights reserved.

Tokon Cup in Emden

» 07.01.2017


Heidi mit den Kickboxern ihrer Abteilung

Carolin Schubert erfolgreichste VTB-Kämpferin

Schon seit vielen Jahren nimmt der VTB mit einem Nachwuchs-Team am Emder Tokon Cup teil, der traditionell am ersten Adventswochenende von Jens Fricke (IMAF) ausgerichtet wird. 15 Vereine – überwiegend aus der Weser-Ems-Region – hatten in ganz unterschiedlichen Disziplinen gemeldet. Auch Kämpferinnen und Kämpfer aus Irland waren dabei. Vom VTB maßen sich elf Kinder und Jugendliche aus den Abteilungen Oldenburg, Rhauderfehn, Norden und Rastede in den Disziplinen Kata, Shobu Ippon Kumite und Semikontakt. Für die meisten Kinder war es die erste oder zweite Turnierteilnahme und sie waren entsprechend aufgeregt. Gecoacht wurden sie von Heidi Hartmann. In der Disziplin Kata starteten Kelvin Schuster, Carolin Schubert, Zoe Albers, Theis Oltmann, Keno Seegers, Nick Brum und Tobias Tjaden. Besonders erfolgreich mit dem 2. Platz in ihren Kategorien waren Kelvin Schuster und Carolin Schubert. Kelvin hatte in seiner Klasse der Jungen, Unterstufe 10-12 Jahre, acht Gegner und musste seine Form drei Mal zeigen, bis schließlich in der Endrunde feststand, dass er die Silbermedaille gewonnen hatte. Ähnlich ging es Carolin in ihrer Klasse der Mädchen 10-12 Jahre. Sie setzte sich gegen fünf Konkurrentinnen durch und unterlag nur im Finale. In der Disziplin Shobu Ippon Kumite (Ein-Punkt-System) holten sich die 10-jährige Zoe Albers und die 12-jährige Carolin Schubert die Goldmedaille in ihren Klassen. Zoe stand das erste Mal auf der Wettkampfmatte und machte ihre Sache ausgesprochen gut. Coach Heidi lobte Zoe für ihre bemerkenswert konzentrierte Haltung und die Umsetzung der zuvor gegebenen Tipps. Ihre beiden Kämpfe gegen Liana Janssen und Labesha Janssen, beide vom Osaka Dojo Emden, gewann sie souverän mit ihren Pandae Chirugi. Carolin hatte in ihrer Klasse 10 Teilnehmerinnen und musste drei Kämpfe für den 1. Platz bestreiten. Gegen Lena Brzner war der Kampf schon nach wenigen Sekunden beendet, weil Carolin durch ihre eindeutige Technik den nötigen Punkt erzielte. Gegen die erfahrenen Irländerinnen Katie Keppel und Ami Riley dauerte es zwar etwas länger, bis Carolin zur Siegerin gekürt wurde, aber auch in diesen Kämpfen überzeugte sie sowohl mit guten Fuß- als auch mit guten Handtechniken. Die Jungen konnten es, obwohl sie auch in den Vorrunden einzelne Kämpfe gewannen, nicht auf das Siegerpodest schaffen. Mit 12 Teilnehmern war das Feld der 10-12-Jährigen auch gut besetzt, sodass die Finalteilnehmer mehrere Kämpfe gewinnen mussten. Dennoch blieben die Jungs guter Laune und freuten sich über die erzielten Punkte und die hinzugewonnene Wettkampferfahrung. In der Klasse Semikontakt konnte alle vier VTB-Starter, Katharina und Janina Stahl, Roj Ahmad und Muhammed Yavuz Medaillen gewinnen. Die vier trainieren in Oldenburg bei Heidi Kickboxen. Katharina und Janina waren schon mehrmals beim Tokon Cup in Emden dabei, Roj und Muhammed sind noch nicht so lange dabei und haben bisher weniger Erfahrungen sammeln können. Die 15-jährige Katharina startete in der Klasse + 60 kg und machte es einigermaßen spannend in ihrem Finalkampf gegen Katja Baumann vom OSC Emden. Sie gewann mit einem Punkt Vorsprung in der Verlängerung. Ihre 13-jährige Schwester Janina gewann ihren ersten Kampf gegen Ayion Toma. Gegen Ronja Ramke machte sie es so spannend wie Katharina zuvor: es stand 10:10 Punkte und erst in der Verlängerung unterlag sie dann mit einem Punkt. Für Janina gab es am Ende den 2. Platz. Roj und Muhammed starteten in der gleichen Klasse der Jungen 10-12 Jahre. Der 12-jährige Roj bestritt sein viertes Turnier und siegte in dieser Klasse. Leandro Helmers vom Kickboxteam Leer wurde Zweiter und Mohammed erzielte bei seinem zweiten Turniereinsatz den 3. Platz. Gratulationen wurden zwischendurch von Cheftrainer Jürgen Paterok von den Trainern der Kinder via SMS gesendet, die von Heidi auf dem Laufenden gehalten wurden. Aber auch zahlreiche stolze Eltern verfolgten das Geschehen live von der Tribüne aus. Heidis Fazit: „Dieses Turnier eignet sich gut, um Kampferfahrungen zu sammeln. Unsere Schützlinge haben sich alle viel Mühe gegeben, ihre bestmögliche Leistung zu zeigen. Letztlich ist es der richtige Weg, sich kontinuierlich zu verbessern, sich in Wettkämpfen zu messen und am Ende auf dem Treppchen zu stehen.“



Zoe Albers , Kumite, 8-10 Jahre weiblich 1. Platz

Carolin Schubert, Kumite, 10-12 Jahre weiblich 1. Platz

Katharina Stahl, Semikontakt bis 16 Jahre, + 60 kg 1. Platz

Roj Ahmad, Semikontakt, 10-12 Jahre 1. Platz

Carolin Schubert, Kata, 10-12 Jahre weiblich 2. Platz

Kelvin Schuster, Kata, 10-12 Jahre männlich 2. Platz

Janina Stahl, Semikontakt bis 16 Jahre, - 60 kg 2. Platz

Mohammad Yavuz, Semikontakt, 10-12 Jahre 3. Platz


«« zurück