Copyright (©) 2019
Markus Beyer GmbH - 12Rounds
unless noted otherwise.
All rights reserved.

Deutschlandpokal: VTB  im VK erfolgreich

» 31.10.2018


Jakob dominiert im Ring

Ausschließlich im Vollkontakt-Kickboxen wurde erstmals der Deutschlandpokal des Verbandes WAKO ausgetragen. Neben den Deutschen Meisterschaften ist dieses Turnier die zweite hochkarätige Veranstaltung, auf der sich die Besten Deutschlands messen.
Für den Verein für Traditionellen Budosport (VTB e.V.) gingen am 29.9.2018 Pedram Huseini, Fiona Wohlers und die Brüder Tariq und Jakob Algisch im hessischen Weiterstadt-Gräfenhausen in den Ring. Begleitet wurde das Team von Trainerin Heidi Hartmann.

Der 18-jährige Jakob wurde bereits im Juni Deutscher Meister der Junioren im Vollkontakt-Kickboxen und überzeugte auch am vergangenen Samstag mit einer starken Leistung. Im Finale der Junioren -91 kg besiegte er Yassin El Ghoul vom Masai Gym Wiesbaden - erneut durch k.o. El Ghoul wurde von einem gedrehten Seitwärtsfußstoß getroffen und konnte den Kampf nach dem Anzählen durch den Kampfrichter nicht fortsetzen. Aufgrund seiner überzeugenden Leistung wurde Jakob von den Bundestrainern Kai Becker und Peter Lutzny zum Bundeskaderlehrgang eingeladen. Dies ist für den Abiturienten der erste Schritt hin zu internationalen Auftritten im Ring.

Ebenfalls einen Sieg errang der 16-jährige Pedram Huseini. Pedram startete zum ersten Mal im Vollkontakt und überzeugte in der Klasse der Newcomer – 63,5 kg im Finale gegen Aslan Yeniay vom bayerischen Fightclub Schonungen.

Pedram lag bis zur dritten Runde noch knapp nach Punkten zurück, aber fightete bis zum Schluss so stark, dass er den Kampf gewann.

Der 17-jährige Bruder Tariq startete ebenfalls erstmals im Vollkontakt-Kickboxen. In der Klasse der Newcomer -86 kg agierte er im Finale sehr stark und räumte dem Gegner kaum Schlag- und Trittmöglichkeiten ein. Dieser nutzte die wenigen Chancen jedoch effektiv und kämpfte taktisch klug. Das Kampfgericht wertete am Ende 3:0 für Kerem Cenk vom Fightclub Schonungen. Am Ende kann Tariq mit der Leistung seines ersten Vollkontakt-Kampfes und dem 2. Platz sehr zufrieden sein.

Auch die 19-jährige Fiona Wohlers bekam nach ihrem Halbfinalkampf eine Einladung zum Lehrgang des Bundeskaders. Obwohl sie den Kampf gegen die Hamburgerin Natalie Zimmermann verlor, zeigte sich Bundestrainer Lutzny begeistert. Fionas Gegnerin in ihrer Gewichtsklasse -56 kg hatte kurzfristig abgesagt, sodass sie es nun mit der Kaderathletin in einer höheren Gewichtsklasse doppelt schwer hatte. Mit dem 3. Platz und der Eintrittskarte zum Kader war Fiona natürlich trotzdem glücklich.

Zahlreiche Glückwünsche von Vereinskameraden und dem Cheftrainer Jürgen Paterok erreichten das Team noch vor Ort. Mittels Livestream können mittlerweile alle Interessierten die Kämpfe zu Hause mitverfolgen.

Trainerin Heidi Hartmann freute sich über die guten Leistungen ihrer Schützlinge, insbesondere über das Erreichen der nächsten Leistungsstufe: Die Teilnahme an internationalen Turnieren und Meisterschaften wird die Kämpfer des VTB weit nach vorne bringen.

Ergebnisse:

Jakob Algisch Junioren – 91kg 1. Platz
Pedram Huseini Newcomer Junioren -63,5 kg 1. Platz
Tariq Algisch Newcomer Junioren -86 kg 2. Platz
Fiona Wohlers Elite Damen -65 kg 3. Platz


«« zurück